Seit 48 Jahren wird vom TSV Udenhausen, der Abteilung Fitness- und Gesundheitssport, das Training und die Abnahmen für das Deutsche Sportabzeichen angeboten. Insgesamt wurden von 1967 bis heute, 1981 Urkunden und Abzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes an erfolgreiche Teilnehmer vergeben.

Nach dem neu erstellten Leistungskatalog des DOSB werden die Disziplinen, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination, überprüft. Außerdem muss noch die Schwimmfertigkeit nachgewiesen werden. Diesen Anforderungen haben sich 47 Teilnehmer/Innen, 27 Erwachsene und 20 Kinder und Jugendliche in diesem Jahr gestellt. Erfreulich, dass sechs Jugendliche und sieben Erwachsene Bewerber das erste Mal teilgenommen haben. Die erworbenen Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold mit entsprechenden Urkunden wurden nun vom Vorsitzenden des TSV Karsten Krohne und den Sportabzeichenprüfern, im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus an die erfolgreichen Teilnehmer ausgegeben und verliehen. Besonders geehrt wurden Jürgen Plaum für 20, Michael Schäfer für 25, Egon Harms und Heinz Fehling für 40 erfolgreiche Teilnahmen, mit einem Bicolor-Abzeichen, mit entsprechender Zahl und Urkunde geehrt. Das Training und die Abnahme fanden im wöchentlichen Wechsel in Udenhausen und Immenhausen in Kooperation mit den dortigen Sportfreunden statt. Die Disziplin Radfahren wurde auf den Weserradweg R1 abgenommen. So soll es auch im Jahr 2016 wieder angeboten werden. Die gemeinsame Auftaktveranstaltung „Sportabzeichen Treff 2016“ ist für Juni im Bernhardt-Vocke-Stadion in Immenhausen geplant. Zum Schluss sprach der Vorsitzende Krohne, seinen Dank dem Abnehmerteam, Horst Fehling, Hans-Peter Purkert, Helmuth Katzer, Michael Schäfer, Nach dem neu erstellten Leistungskatalog des DOSB werden die Disziplinen, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination, überprüft. Außerdem muss noch die Schwimmfertigkeit nachgewiesen werden. Diesen Anforderungen haben sich 47 Teilnehmer/Innen, 27 Erwachsene und 20 Kinder und Jugendliche in diesem Jahr gestellt. Erfreulich, dass sechs Jugendliche und sieben Erwachsene Bewerber das erste Mal teilgenommen haben.
Die erworbenen Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold mit entsprechenden Urkunden wurden nun vom Vorsitzenden des TSV Karsten Krohne und den Sportabzeichenprüfern, im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus an die erfolgreichen Teilnehmer ausgegeben und verliehen. Besonders geehrt wurden Jürgen Plaum für 20, Michael Schäfer für 25, Egon Harms und Heinz Fehling für 40 erfolgreiche Teilnahmen, mit einem Bicolor-Abzeichen, mit entsprechender Zahl und Urkunde geehrt.
Das Training und die Abnahme fanden im wöchentlichen Wechsel in Udenhausen und Immenhausen in Kooperation mit den dortigen Sportfreunden statt. Die Disziplin Radfahren wurde auf den Weserradweg R1 abgenommen. So soll es auch im Jahr 2016 wieder angeboten werden. Die gemeinsame Auftaktveranstaltung „Sportabzeichen Treff 2016“ ist für Juni im Bernhardt-Vocke-Stadion in Immenhausen geplant.
Zum Schluss sprach der Vorsitzende Krohne, seinen Dank dem Abnehmerteam, Horst Fehling, Hans-Peter Purkert, Helmuth Katzer, Michael Schäfer, Dieter und Heinz Fehling und Jörn Kramm für ihre geleistete Arbeit bei der Organisation, den Abnahmen und Trainingsstunden aus. Dieter und Heinz Fehling und Jörn Kramm für ihre geleistete Arbeit bei der Organisation, den Abnahmen und Trainingsstunden aus.


Drucken   E-Mail