Im Halbfinale des diesjährigen Regionalpokals konnte die Mannschaft einen 2:0 Sieg gegen den Hessenligisten KSV Hessen Kassel erringen.

Vor einer Top Kulisse von ca. 150 Zuschauern zeigte die Heimmannschaft eine sehr gute Leistung. In einem gutklassigen Pokalspiel erwischte der Gast aus Kassel den besseren Start und erspielte sich eine optische Überlegenheit ohne klare Torchancen. Die kompakt stehende Heimmannschaft gefiel durch strukturierte Verteidigung und eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die SG kam dann immer besser ins Spiel und  zu sporadischen Torchancen, welche nicht zum Erfolg führten. So ging man mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit erspielte sich die Spielgemeinschaft die besseren Torchancen und ging nach einigen vergebenen Chancen verdient durch Goalgetter Lucas Hecker in der 55. Spielminute mit 1:0 in Führung. In der 65. Minute wurde wiederum Lucas Hecker durch einen Traumpass von Jonas Krohne auf die Reise geschickt. Der setze sich im Laufduell gegen zwei Gegenspieler durch und ließ dem Gästetorhüter mit einem strammen Schuss in die linke Torecke nicht den Hauch einer Chance.

Der Gegner erholte sich während der gesamten Restspielzeit nicht von diesem Doppelschlag. Im Gegenteil, die SG H/U hätte noch den ein oder anderen Konter zur Ergebnisverbesserung nutzen können.

Am Ende war die Freude über den Einzug ins Finale sehr groß und man trifft nun im Endspiel um den Regionalpokal am 28.04.2015 auf den Hessenligisten KSV Baunatal. Dieser setzte sich auf eigenem Platz gegen den TuSpo Mengeringhausen mit 7:0 durch.

© 2018 TSV 1897 Udenhausen e.V. | Alle Rechte vorbehalten.